Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

Redakteur Michael Krause
Redakteur Michael F. Krause

obwohl die Schausaison 2022/23 noch gar nicht begonnen hat, ist sie bereits jetzt um ein ganz besonderes Highlight ärmer: Die 30. EE-Europaschau vom 11. bis 13. November 2022 in Kielce/PL wurde Anfang April abgesagt. So ist dem Absagebrief aus Polen, der auf der Internetseite des EE-Europaverbands (www.entente-ee.com/de) einsehbar ist, zu entnehmen: „Aufgrund wesentlicher, objektiver Hindernisse, die durch höhere Gewalt verursacht werden, vereinbaren die Vertragsparteien (EE-Europaverband und der Polnische Verband der Rassetauben-und Kleintierzucht; Anm. d. Red.) hiermit, ihren gemeinsamen Vertrag für die Organisation der XXX. Europäischen EE-Jubiläumsschau (…), einvernehmlich zu beenden.“ So bedauerlich diese Entscheidung auch ist, so wenig dürfte sie uns alle überraschen – immerhin liegt Kielce nur wenige hundert Kilometer von der ukrainischen Grenze beziehungsweise der westukrainischen Großstadt Lewiw entfernt, und ein Ende des Krieges ist derzeit leider noch nicht in Sicht. Dem polnischen Verband gilt Dank und Anerkennung für die bereits geleistete Arbeit.

Ihr
Michael F. Krause, Redaktion Kaninchenzeitung


Scroll to Top