Die aktuelle Ausgabe

Titel Kaninchenzeitung 5/2022

Jeden ersten Freitag im Monat (i.d.R) erscheint die neue Ausgabe der Kaninchenzeitung. Von Kaninchenrassen bis zur Tiergesundheit, Haltung und Zucht informiert die Kaninchenzeitung die Züchter von Rassekaninchen über alle wichtigen Informationen, die neusten Züchtungen und Kaninchenschauen.

Neben den Informationen zur aktuellen Ausgabe finden Sie hier den direkten Weg zum Editorial sowie das Inhaltsverzeichnis als herunterladbares PDF.

Die Themen der aktuellen Ausgabe

Schwarze Wiener – später Aufstieg einer alten Rasse

Unsere Schwarzen Wiener erlebten in den 1990er- bis 2010er-Jahren ihre große Zeit. In ihrer diffusen und unsteten Geschichte wurden sie von der Züchterschaft auf der einen Seite und von den Chronisten in der älteren und neuen Literatur auf der anderen Seite immer recht stiefmütterlich behandelt. Dennoch erhob sich die Rasse im Laufe der 1970er-Jahre wie Phönix aus der Asche. Henry Majaura stellt Ihnen die schwarzen Schönheiten in einem Rasseporträt ausführlich vor.

Kaninchen-Tierwohl

Von der Roten Höhenviehkuh bis zum Marderkaninchen – die Vielfalt der landwirtschaftlichen Nutztierrassen ist groß. Doch ähnlich dem Artenschwund in der freien Natur nimmt auch die Agrobiodiversität rapide ab, und weltweit stirbt alle zwei Wochen eine Nutztierrasse mit ihren einzigartigen Eigenschaften aus. Ein Gemeinschaftsprojekt der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e. V. (GEH) unter Mitwirkung des ZDRK soll helfen, dem Trend entgegenzuwirken.

Futterpflanzen

Frischfutter ist ein wesentlicher Bestandteil einer gesunden Ernährung für Kaninchen. Als saftiges und blattreiches Gemüse eignet sich Chicorée zur täglichen Nahrungsaufnahme. Aufgrund seines hohen Bitterstoffanteils ist es auch noch besonders bekömmlich. Spinat ist ein schnellwüchsiges Gemüse, wovon es für die einzelnen Jahreszeiten entsprechende Sorten gibt. Da Spinat viel Blattmasse hervorbringt, fällt für Kaninchen stets auch etwas als Futtergemüse ab.

Vorgestellt: Dieter Eisele aus Unterensingen

Das züchterische Miteinander und die Kameradschaft in der Rassekaninchenzucht sind seit jeher maßgebend für den Züchter aus dem Schwabenland. Autor Wilhelm Bauer hat dem passionierten Züchter einen Besuch abgestattet und dabei allerlei aus der langen Züchterlaufbahn Dieter Eiseles erfahren.

Nachgedacht

In unserer Rubrik „Schulungsecke“ stellen wir Ihnen Fragen rund um die Rassekaninchenzucht. Können Sie alle Fragen richtig beantworten?

""

Die Kaninchenzeitung im Abo

Ihnen gefallen die Themen der Kaninchenzeitung?
Dann könnte unser Testabo genau richtig für Sie sein.

Testen Sie die Kaninchenzeitung 3 Monate zum Kennenlernpreis*.
Genießen Sie die kostenfreie Lieferung und eine attraktive Prämie.
Und dabei sparen Sie noch 11 € gegenüber dem Einzelkauf.

Neugierig geworden? Dann bestellen Sie unser Testabo im Aboshop.

Scroll to Top