1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

KIZV Z 83 Ilshofen

18.06.2013
Die Mitglieder des KlZV Z 83 Ilshofen beim Helfer- und Jahresessen.

Die Mitglieder des KlZV Z 83 Ilshofen beim Helfer- und Jahresessen.


Zur Jahreshauptversammlung 2014 hatte der KlZV Z83 Ilshofen am 21.2.14 ins Gasthaus Rose in Gaugshausen geladen. Der Einladung folgten 34 Mitglieder. Vorsitzender Jürgen Schwarz berichtete vom ereignisreichen Jahr 2013. Sehr erfreulich ist, dass der Mitgliederstand um 5 Jugendzüchter und zwei aktive Züchter zugenommen hat, auf jetzt 82 Mitglieder. 

Den Anfang machte 2013 der Ostermarkt in Ilshofen mit der 8. Hobby-Kaninchenschau. Hier wurden wieder über 30 Schmusekaninchen von Kindern bewertet. Mit der Teilnahme am Festumzug anlässlich des Obersteinacher Heimatfestes, der Unterstützung des Dorffestes Oberaspach und dem Hahnenwettkrähen, sowie mit der Präsentation auf der Wirtschaftsmesse zeigte der Verein seine Aktivitäten und setzte das Hobby Kleintierzucht in Szene. Kassierer Otto Kurz berichtete von einem positiven Kassenstand, trotz der Investition in neue Vereinsjacken und T-Shirts. Die Kassenprüfer bestätigten ihm eine hervorragende Arbeit. Gerätewart Thomas Frey berichtete vom guten Zustand der Ausstellungskäfige, nur der Reifen am Anhänger macht Sorgen, er wird sich aber drum kümmern. Den Jugendleiter Herbert Utz verlass 2. Vorsitzender Rüdiger Kurz. Mit 5 neuen jugendlichen und 4 neuen Rassen im Verein kann es weiter gehen. 

Die Zuchtwarte hatten in diesem Jahr wieder die längsten Berichte. Ernst Dietrich, zuständig für Geflügel, berichtete über zwei Deutsche Meistertitel, 2 Landesmeister sowie einen 2. Kreismeister. Kaninchenzuchtwart Jürgen Poisel berichtete ebenfalls von Erfolgen auf überregionalen Schauen. Höhepunkt war die Bundes-Kaninchenschau in Karlsruhe 2013, mit drei Deutschen Jugendmeistern, einem Deutschen Meister, zwei Siegertieren, einige Klassensiegern und Vizemeistern. Zur KV-Schau in Gaildorf Ende Januar stellte Emely Schwarz den Jugendkreismeister und Jürgen Schwarz den Kreismeister. Beide erhielten zudem noch je eines der begehrten Haller Bänder. Rolf Adolf wurde 3. Kreismeister, Hannes Schickner errang einen hohen Jugendpreis. Zum Abschluss der Schausaison stellte Julia Gräter noch das beste Tier der Jugend auf der Ostalb-Rammlerschau in Aalen und Emely Schwarz errangen den Ehrenpreis der Stadt Aalen. Für das Mitwirken an der Herauszüchtung und Verbreitung der Champagner-Silber in Deutschland, erhielt Rolf Adolf die Genehmigung und Registrierung zur Neuzüchtung vom ZDRK. 

Nach der Aussprache über die Berichte wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Da keine Anträge eingingen, wurde das Jahresprogramm 2014 bekannt gegeben. Hier stehen die Geselligkeit und das gemeinsame Beschicken der großen Schauen im Fokus. Die Höhepunkte 2014 sind die Bundes-Rammlerschau in Ulm, die LV-Geflügelschau in Villingen, Deutsche Meisterschaft für Tauben in Ulm und die KV-Schau in Gaildorf. Zum Schluss wurden der Arbeitsplan und der Einkauf für den Ostermarkt am 13. April bei Berg und Jäger organisiert. Dass der Verein nicht nur super zusammen arbeiten kann, sondern auch schöne Vereinsfeste feiert, zeigte er zum Helfer- und Jahresessen Anfang März im Gasthof Lamm in Großallmerspann. Hier trafen sich 70 Mitglieder sowie Helfer und verbrachten ein paar gemütliche Stunden bei einem reichhaltigen und hervorragenden Büfett miteinander. Heidi Frank verlass ein Gedicht über den Vorsitzenden und dankte im Namen des Vereins für die 15 Jahre, die er schon dieses Amt innehat. Beim sachlichen und fachlichen Mittagsplausch wurde so manche Idee für das neue Zuchtjahr 2014 geboren. 

Jürgen Schwarz, Vorsitzender

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr