1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

Freckenhorster Kleintierzüchter bei der 76. LV-Schau Westfalen

16.05.2018

© privat

Jungzüchter Laurenz Hustert überzeugte mit seinen Satin-Elfenbein Rotaugen bei der 76. LV-Schau Westfalen im Januar 2018 in Hamm. Er wurde LV-Jugendmeister und war damit einer von zahlreichen Züchtern des Vereins W 915 Freckenhorst, die mit besten Prädikaten für ihre Tiere und besonderen Auszeichnungen nach Hause gingen.

Präsentiert wurden 3 837 Rassekaninchen sowie verschiedene Nummern Erzeugnisse aus Kaninchenfell und Angorawolle. Der KTZV W 915 Freckenhorst war mit insgesamt 48 Kaninchen aus 6 Rassen vertreten. Davon stellten die Jungzüchter zwölf Tiere aus. Die Bewertung der Kaninchen nahmen 63 Preisrichter und Preisrichterinnen. Einen Tag vor Schaueröffnung tagte die Preisvergabekommission, bestehend aus einer Preisrichterin und sechs Preisrichtern. Abends erfuhren die Züchter über das Internet die Bewertungsergebnisse. Mit Beginn des Wochenendes war dann die Schau für alle Kleintierfreunde, Interessierte sowie Familien geöffnet.

Besonders erfolgreich waren wieder einmal die Freckenhorster Jungzüchter. Mit Satin-Elfenbein Rotaugen erhielt Laurenz Hustert dreimal das Prädikat „hervorragend“. Er wurde LV-Jugendmeister und erhielt die LV-Medaille sowie den Zuchtleistungspreis für seine Zuchtgruppe. Die Weiß-Rexe Rotaugen von Marie Schneyer wurden mit „vorzüglich“ bewertet. Jungzüchter Cedric Becker stellte Zwergkaninchen-Löwenkopf, rhönfarbig, aus und wurde mit den Prädikaten „hervorragend“ und „vorzüglich“ für seine Tiere belohnt. Auch er wurde LV-Jugendmeister und erhielt die Landesverbandsmedaille sowie den Zuchtleistungspreis für die Zuchtgruppe. Heinrich Klein-Bölting stellte Alaska aus – drei Tiere wurden mit „hervorragend“ bewertet. Für Satin-Elfenbein Rotaugen erhielt Reinhard Bruns viermal das Prädikat „hervorragend“. Ebenso oft wurden auch Weiß-Rexe Rotaugen von Uwe Schneyer mit „hervorragend“ bewertet. Berni Rahr war mit Hermelin Rotaugen vertreten. Auch seine Bilanz kann sich sehen lassen: siebenmal „hervorragend“ und dreimal „vorzüglich“. Er wurde Landesmeister und erhielt die Landesverbandsmedaille sowie den Zuchtleistungspreis für die Zuchtgruppe. Solch ein großer Erfolg wurde natürlich ausgiebig von den Züchtern gefeiert.

Bei Interesse an der Rassekaninchenzucht erteilt der Vorsitzende Reinhard Bruns gern weitere Informationen, Tel. 02581-787434

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr