1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

KZV D136 Doberlug-Kirchhain ist 101 Jahre alt

19.08.2009
Die Geschichte der Rassekaninchenzucht in Doberlug-Kirchhain geht sicher weiter zurück, aber der erste Verein gründete sich am 17.3.1908. Die Züchter Reinhold Brühl und Konrad Lipp gehörten zu den Gründungsmitgliedern des KlZV Kirchhain, aus dem der heutige KZV D 136 hervorging. Seit dieser Zeit ist viel geschehen. Der Verein überstand zwei Weltkriege und wurde seit1936 von neun Vorsitzenden geleitet. Die Liste beginnt bei Georg Fitzer, Otto Merkel, Albert Schulze, Werner Richter bis hin zum gegenwärtigen Vorsitzenden Alfred Rambow. Zurzeit hat der Verein 24 Mitglieder. Die Jüngste ist Jessica Broda, sie züchtet Helle Großsilber unter Anleitung ihres Vaters Rene. Höhepunkte im Vereinsleben waren und bleiben die Ausstellungen. Die 1. Kaninchenausstellung fand am 1./2.11.1908 im Schützenhaus statt. Bis in die heutige Zeit fand fast in jedem Jahr eine Ausstellung statt. Zu Jubiläen, 50., 75. und 100., wurde eine Kreisschau ausgerichtet; am 15./16.11.08 mit 492 Kaninchen aus 15 Vereinen unseres Kreisverbandes. Große Ausstellungen bescheren nicht nur viel Freude, sondern auch viel Arbeit, und ohne die finanzielle Unterstützung unserer zahlreichen Sponsoren wäre diese Ausstellung sicherlich nicht so erfolgreich gewesen! Wir möchten uns noch einmal bei allen bedanken, die uns geholfen haben, die Ausstellung durchzuführen. Damit so klangvolle Namen wie Blaue Wiener, Alaska, Kalifornier, Lohkaninchen, Rheinische Schecke, Castor-Rexe und viele mehr nicht in Vergessenheit geraten, liegt noch viel Arbeit vor uns! Wir freuen uns über jeden, der das Hobby Rassekaninchenzucht mit uns teilt. Unser Verein freut sich auf weitere Mitglieder.
Sibyll Ruge

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr