1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

1. Kirchhainer Kaninchenzüchter Spartakiade

05.09.2012
1. Kirchhainer Kaninchenzüchter Spartakiade

Eine sportliche Veranstaltung der anderen Art führten die Zuchtfreunde des KZV D136 am Samstag, 7.7.12, durch. Hier waren nicht die Leistungen ihrer vierbeinigen und langohrigen Zöglinge gefragt, sondern ihre eigenen. Im olympischen Jahr fand eine kleine Spartakiade statt. Die vier zu absolvierenden Disziplinen waren:
  1. Möhrenzielwurf
  2. Kaninchenkrumpeln-Schätzen
  3. Mümmelmann-Dart
  4. Hasenweitwurf
 
Das Kirchhainer Plüschkaninchen mit den Medaillen für die Spartakiadensieger.
 
Beim Möhrenzielwurf haben die Teilnehmer mehr oder weniger bravourös, Möhren in einen Weidenkorb geworfen. Ein Glück, dass unsere „gute Fee“ Manuela Rambow eine größere Menge des Wurfmaterials besorgt hatte – denn die Möhren gingen recht oft zu Bruch!
 
Die zweite Disziplin verlangte Können im Schätzen. In einem Schraubglas befand sich eine größere Anzahl der kleinen runden Hinterlassenschaften unserer Lieblinge. Deren Anzahl galt es herauszufinden. Zwei Teilnehmern gelang es, sich bis auf 10 Krumpeln der tatsächlichen Anzahl zu nähern. Das Mümmelmann-Dart hatte nur im weitesten Sinne etwas mit Kaninchen zu tun, denn lediglich auf der Flasche des „Zielwassers“, von dem jeder Teilnehmer ein Gläschen trinken musste, waren zwei „Mümmelmänner“ abgebildet.

Die letzte Disziplin hört sich etwas makaber an. Der Plüschhase ist aber bereits gewaschen und getrocknet und wartet auf seinen nächsten Einsatz! Wie bei jeder Spartakiade gab es natürlich Medaillen für die ersten drei Plätze in jeder Disziplin. Die Siegerehrung nahm unser stellvertretender Vereinsvorsitzende Rene Broda vor.
  • Kaninchenkrumpeln-Schätzen: Uwe Rambow.
  • Unser ältestes Mitglied Herbert Kornau war Sieger beim Mümmelmann-Dart.
  • Hasenweitwurf: Brigitte Korytko.
  • Sieger beim Möhrenzielwurf: Rita Eule
Ingo Ruge erhielt als Gesamtsieger einen Gutschein für einen Sack Kaninchenfutter. Den Trostpreis bekam Zfrd. Egon Eule – Eierlikör im Glaskaninchen! Für alle anderen Teilnehmer hatten die Organisatoren Medaillen als Erinnerung parat.

Spaß an unserem Kaninchenzüchter–Vierkampf hatten nicht nur die Mitglieder unseres Vereines. Auch unsere beiden Gäste Andrea Scholz und Wilfried Töpel aus dem thüringischen Verein T 92 fanden Gefallen daran. Sie nahmen den olympischen Gedanken und die Bronzemedaille im Möhrenzielwurf mit nach Jena.

Nach so viel sportlicher Anstrengung hatten sich alle eine Stärkung verdient. Am Grill legten sich die Männer mächtig ins Zeug. Die Frauen kümmerten sich um die Salate. Mit flotter Musik und ein paar geistigen Getränken verbrachten wir einen netten Abend.


Alle freuen sich schon auf das nächste gesellige Beisammensein und auf die Vereinsausstellung am 6. und 7.10.12.

Sibyll Ruge

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr