1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

03.05.2011
Am 21.1.11 fand der Jahresabschluss der Rosenheimer Rassekaninchenzüchter im Gasthaus Huber-Wirt in Westerndorf/Pang statt. Zu dieser schon traditionellen Veranstaltung begrüßte der Vorstand Franz Göttlinger 30 Züchter. Besonders begrüßt wurden die Ehrenmitglieder Ludwig Zacher, Herbert Gross und Sepp Singer. Beim Jahresrückblick wurden die einzelnen Aktivitäten des Vereins nochmals in Erinnerung gerufen. So waren die Züchter zum Vereinsgrillfest im Juni recht gemütlich beisammen. Natürlich muss auch die Tischbewertung mit Kirtafeier erwähnt werden, die gemeinsam mit dem Priener Züchtern in St. Salvator abgehalten wurde und immer eine tolle Veranstaltung ist. Der Impftermin bei Fam. Göttlinger wird immer mit Kaffee und Kuchen begangen, sodass auch hier das Zusammensein der Mitglieder nicht zu kurz kommt. Über die vergangene Ausstellungssaison wurde berichtet. So waren die Rosenheimer Kaninchenzüchter bei der Kreisschau in Miesbach am 20./21.11.10 mit 68 Tieren vertreten und sehr erfolgreich. Sie errangen zehn Kreismeistertitel, zwei LVE und zwei KVE. Bei der 29. Bayernschau in Straubing stellten sieben Züchter ihre Rassekaninchen aus. Franz und Gabi Göttlinger errangen mit ZwW wildf und FbZw wg je einen LVE, Hans Schmid errang mit HGrS einen LVE und hatte einen Sieger-Rammler. Andreas Weber errang einen GE mit seinen ZwW chin-weiß. Nach dem Abendessen, das wie jedes Jahr vom Verein bezuschusst wurde, gab der Vorsitzende die Vereinsmeisterschaft bekannt, die bei der Kreisschau in Miesbach und der Bayernschau in Straubing ausgetragen wurde: 1. Martina Göttlinger (ZwW wildf, 386,5), 2. Hans Schmid (HGrS, 385,5), 3. Monika Pertl (ZwW weiß RA, 385), 4. Manfred Sperger (KlCh, 384,5), Ulrich Unterseeer (CRex, 384,5) u. Franz Göttlinger (FbZw wg, 384,5). Dieses Jahr gab es gleich dreimal die gleiche Punktzahl bei den Viertplatzierten, sodass es keinen 5. Platz gab. Allen erstplatzierten wurde vom Vorsitzenden gratuliert und ein schöner Geschenkkorb überreicht. Es gingen aber auch die anderen Züchter nicht leer aus. Ihnen wurde als Ansporn und Anerkennung ein Stück Geräuchertes überreicht. Später gab es bei Kaffee und Kuchen noch viel zu erzählen. Der Vorsitzende bedankte sich bei den Mitgliedern fürs Kommen und wünschte allen einen guten nach Hause Weg.
Hans Schmid, Schriftführer

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr