1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

11.03.2015
Einen guten Besuch verzeichnete unsere Lokalschau am ersten Wochenende im November 2014. 11 Altzüchter und 3 Jungzüchter ließen 95 Kaninchen von den PR Jörg Breunig aus Mosbach und Reinhard Kunz aus Mauer bewerten. Die Jugendvereinsmeisterschaft gewann Joel Ziegler mit Russen, schwarz weiß (383) vor Ann Kathrin Chalupsky mit Havanna (382). Bei den Senioren sicherte sich Gerald Wick mit Rexkaninchen, weiß RA (386), die Vereinsmeisterschaft vor Regina Geiß Castor Rex (385,5) und Walter Ziegler mit Rote Neuseeländer (385). Den besten Rammler zeigte Herbert Bender mit Kleinsilber, hell (97), die beste Häsin kam von Gerald Wick mit Rexkaninchen, weiß (97). Den Wettbewerb um die 8 besten Tiere der Schau gewann Sven Jungmann mit Lohkaninchen, havanna (766), vor Walter Ziegler mit Rote Neuseeländer (766). Als Gastaussteller stellte Egon Schnell aus Neckarbischofsheim seine Schwarzgrannen (385) vor. Dass eine Vereinsschau mit 4 Tieren mit der Note vorzüglich (97) und mit 10 Tieren mit der Note hervorragend mit 96,5 Punkten bestückt ist, kommt selten vor, zeigt aber den guten Zuchtstand der vorgestellten Kaninchen. Vorsitzender Herbert Ziegler gratulierte bei der Siegerehrung allen Preisträgern. Den Besuchern dankte er für den Besuch der Schau und den Helferinnen und Helfern für die Mitarbeit bei der Durchführung der Lokalschau 2014. Die dargebotenen Gerichte aus der Züchterküche einschließlich Kaffee und Kuchen wurden von den Gästen durchweg gelobt. Einzelführungen durch die Schau durch den Vorsitzenden gab es für Bürgermeister Joachim Bösenecker und für Thomas Kress, Filialleiter der Sparkasse Kraichgau in Epfenbach, sowie für den KV-Vors. Markus Heizmann aus Hilsbach. Erstmals wurden die Bewertungsergebnisse in einem Katalog festgehalten. Eine Katalogerstellung soll künftig für jede Vereinsschau erfolgen.


Themen: KZV Epfenbach

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr