1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

Jahresbestenliste 2015

24.02.2016
Seit dem 1.1.15 wurden die Meldungen aller im ZDRK stattfindenden Kanin-Hop-Turniere gesammelt und ausgewertet. Ich danke allen Turnierleitungen, die mir diese in den meisten Fällen zeitnah und unkompliziert zur Verfügung gestellt haben. Mit der Idee zu dieser Liste, sollen mehrere Ziele verfolgt werden. Nur am Rande geht es darum, das beste Kaninchen des Jahres in den einzelnen Disziplinen herauszustellen. Auch geht es darum, einen Überblick zu möglichen „Hochstufungen“ zu bekommen, da so etwas beim Stress auf einem Turnier schnell untergehen kann. Im Laufe des Jahres kam dann noch ein 3. Punkt hinzu, der durch die Bestenliste ermöglicht wird.

Es sind 37 Turniere im gesamten ZDRK erfasst worden, dies waren 4178 Starts. Natürlich wurden zusätzlich die Ergebnisse von ZDRK-Startern auf der EM 2015 hinzugerechnet.

Nach den Erfahrungen der EM in Sempach im Januar 2015 scheint es nun notwendig zu sein, dass nicht jeder, der möchte, an einer Europameisterschaft teilnehmen kann. Die Starterfelder würden zu groß, und kaum ein Veranstalter könnte einen vernünftigen Ablauf gewährleisten. Vorschläge, nur noch Tiere der Schweren- und Eliteklasse auf einer EM starten zu lassen, würde den Anspruch von einem „Breitensport Kanin-Hop“ untergraben.

Beim Treffen der EE-Kanin-Hop-Beauftragten der einzelnen Nationen wurde ein „Verteilungsschlüssel“ nach der Mitgliederstärke der einzelnen Kanin-Hop-Abteilungen erstellt. Demnach würden in jeder Disziplin den Kanin-Hoppern im ZDRK 22 Starts zustehen. Durch verschiedene Einflüsse, wie etwa die Meldungen der anderen Nationen, ist es gut möglich, dass dieses Feld noch größer wird.

Wie kann man diese Starts nun fair verteilen? Wir haben im ZDRK ca. 800 Kanin-Hopper, teilweise mit vielen Kaninchen. Wir haben (noch) sehr unterschiedliche Strukturen, unterschiedliche Leistungsgrade und sehr unterschiedliche Mitgliederstärken in den einzelnen Landesverbänden. Es wäre kaum möglich, über einen „Verteilungsschlüssel“ die Startplätze zu vergeben. Auch wäre die Möglichkeit, die Startplätze über Qualifikationsturniere zu ermitteln, mit einigen Nachteilen behaftet (Leistungsstand an einem Turnier festgemacht, evtl. weitere Anfahrten), und wer ist in der Lage, an einem passenden Zeitpunkt ein großes Turnier mit 12 Disziplinen auszurichten? Aus diesem Grund halte ich es zurzeit für die beste Lösung, für die Qualifikation zur EM 2016 diese Bestenliste weiterzuführen. Als Qualifikationszeitraum schlage ich den 1.9.15 bis 17.7.16 vor. In dieser Zeit werden die besten 6 Tiere jeder Disziplin auf überörtlichen Turnieren in die Bestenliste aufgenommen. Gezählt werden nur die besten 3 Ergebnisse eines Tiers in diesem Zeitraum. Bei Punktgleichheit sind die Gesamtpunkte ausschlaggebend. Ich bitte alle Kanin-Hopper und Beauftragte, über diesen Vorschlag nachzudenken. Falls jemand eine „fairere und praktikable Lösung“ hat, wie man es besser machen kann, ist er hiermit herzlich eingeladen, mir diese kurzfristig mitzuteilen und an der Umsetzung mitzuarbeiten.

Auch für das Turnierjahr 2016 bitte ich alle Turnierveranstalter, mir wie gewohnt die Ergebnisse zeitnah mitzuteilen. Es wäre schön, wenn möglichst oft neben der geraden Bahn auch Turniere im Parcours und im Freien Springen angeboten werden, um den Kanin-Hoppern möglichst viele Möglichkeiten zu bieten, sich zu qualifizieren. Bitte teilt mir eure Terminvorschläge mit, damit Euch rechtzeitig die ZDRK-Kanin-Hop-Medaillen zugesendet werden können. Eine gute Übersicht der meisten Turniere gibt es unter: http://www.kaninhop-forum.de/t3953f31-Turnierplan.html. Es wäre sehr hilfreich, wenn dort auf noch nicht eingetragene Turniere hingewiesen würde.

Kai Sander, Beauftragter für Kanin-Hop im ZDRK

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr