1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

Wer bietet mehr?

10.11.2017

© Werner Winkens

Ein bekanntes Sprichwort lautet: "Tue Gutes und rede darüber!" Und so soll auch eine Aktion des LV Rheinland öffentlichkeitswirksam werden. Die Versteigerung von "Elite-Tieren" ist im Landesverband Rheinland nichts Neues. Sicherlich werden sich noch viele Züchter an die Versteigerung von Spitzentieren anlässlich der Bundes-Kaninchenschau 1999 in Essen erinnern, deren Erlös der "Hannelore Kohl Stiftung" zur Verfügung gestellt wurde. Dabei konnte die Scheckübergabe an Frau Kohl persönlich öffentlichkeitswirksam genutzt werden. Auch diesmal steht unser Züchterfreund Manfred Kaulich als wortgewandter Auktionator zur Verfügung. Er wird zahlreiche Spitzentiere aus rheinischen Spitzenzuchten "unter den Hammer" bringen. Alle Züchter - teilweise mit "Steckbrief" - und die von ihnen gespendeten Tiere, werden auf der Homepage des LV Rheinland unter www.kaninchen-rheinland.de veröffentlicht. Die Liste wird laufend aktualisiert. Bereits zwei Monate vor der Aktion haben folgende Züchter, die allesamt vielfache Landesmeister wurden und Siegertiere stellten und sehr erfolgreiche Aussteller auf Clubvergleichsschauen und Bundesschauen sind, aus ihren Zuchten Tiere zur Verfügung gestellt (Stand 3. Oktober):

Albert Bajus: Deutsche Riesen, wildfarben
Robert Inglis: Helle Großsilber
Peter Thönnißen: Graue Wiener, wildfarben
Horst Fleschmann: Rote Neuseeländer
Erwin Janas: Rote Neuseeländer
Hermann-Josef Krupp: Weiße Neuseeländer
Hans-Günter Schneider: Thüringer
ZGM Beckers: Satin Elfenbein Rotaugen
Walter Willems: Kleinschecken, schwarz-weiß
Manfred Kaulich: Blaue Holicer
Werner Winkens: Englische Schecken, schwarz-weiß
Herbert Elbers: Zwergwidder, weiß Rotaugen

In Absprache mit dem Bürgermeister der Stadt Rheinberg soll der Erlös dieser Versteigerung dem Stadtjugendring Rheinberg zu Verfügung gestellt werden, der damit jugendpflegerische Maßnahmen unterstützt. Im Vorfeld der Landesschau wird die örtliche Presse über das Projekt berichten. Nach der Versteigerung erhält der Spender der Kaninchen für die lokale Presse einen Bericht in Wort und Bild. Damit soll dann unsere Freizeitgestaltung, der Verein und Kreisverband sowie deren Aktivitäten vorgestellt werden.
Die Versteigerung findet am Samstag, 2. Dezember 2017, gegen 12 Uhr im Anschluss an die offizielle Eröffnungsfeier statt. Somit hat jeder Besucher die Gelegenheit, am Vormittag in Ruhe die attraktive Ausstellung zu besuchen und dort bereits ein Zuchttier zu kaufen. Noch rechtzeitig vor der Heimreise kann dann das Geschehen auf der nicht alltäglichen und sicherlich spannenden Versteigerung verfolgt und eventuell ein Tier ersteigert werden. Damit leistet der Bieter in der Vorweihnachtszeit zugleich einen Beitrag, eine gemeinnützige Einrichtung der Stadt Rheinberg zu unterstützen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr