1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

Deutsche Kleinwidder (weißgrannenfarbig, schwarz)

Herkunft:

Deutschland um 1965 (Herauszüchter Erhard Diener und Johannes Geerdts

Abteilung III: Kleine Rassen

Zulassung als Neuzüchtung im ZDRK: Feb 2012

Deutsche Kleinwidder (DKlW) weißgrannenfarbig schwarz

Bewertungsskala

Punkte
1. Gewicht 20
2. Körperform, Typ und Bau 20
3. Fellhaar 15
4. Kopfbildung 15
5. Behang 15
6. Farbe und Zeichnung 10
7. Pflegezustand 5
  100

Gewichtsbewertung

2,25 bis 2,50 bis 2,75 bis 2,875 bis 3,00 über 3,00 Höchstgewicht
15 16 17 18 19 20 3,50 kg

1. Gewicht

Normalgewicht über 3,00 kg. Mindestgewicht 2,25 kg. Höchstgewicht 3,50 kg.

2. Körperform, Typ und Bau

Der Körper ist gedrungen und breitschultrig, mit einer ebenmäßigen Rückenlinie, einem breiten, gut abgerundeten Becken und einem kurzen, kräftigen Nacken ohne sichtbaren Hals versehen. Die Läufe sind kurz und mittelstark. Der Körperbau der Häsin ist etwas feiner als beim Rammler. Bei älteren Häsinnen ist Wammenansatz zulässig.

Leichte Fehler: Siehe »Allgemeines«. Insbesondere leichte Abweichungen vom Typ, z.B. durch leicht gestreckte oder vorne leicht verjüngte Form.
Schwere Fehler: Siehe »Allgemeines«. Insbesondere starke Abweichungen vom Widdertyp, z.B. durch ausgeprägt gestreckte Körperform.

3. Fellhaar

Das Fellhaar besitzt ein angemessen dichtes Deck- und Unterhaar und eine gute, gleichmäßige, nicht zu harte Begrannung. Das Haar ist mittellang, die Ohren sind gut behaart.

Leichte und schwere Fehler: Siehe »Allgemeines«.

4. Kopfbildung

Beide Geschlechter werden von einem typischen, ausgeprägten Widderkopf beherrscht. Er ist kurz und kräftig, mit einer breiten, gut entwickelten Schnauzpartie, starken Kinn-backen, einer breiten Stirn und einer schönen Ramsnase versehen.

Leichte Fehler: Nicht entsprechend ausgeprägte Kopfbildung.
Schwere Fehler:
Stark vom Typ abweichende Kopfbildung, z.B. gänzlich fehlende Ramsung, lang gezogener Kopf.

5. Behang

Der Behang hat an den Ohrenansätzen stark ausgeprägte, dicht beisammen liegende Wulste (Krone) und wird zu beiden Seiten des Kopfes mit der Schallöffnung zum Kopf, hufeisenförmig getragen. Die Ohren sind fest im Gewebe und an den Enden gut abge-rundet. Die Behanglänge beträgt 30-36 cm.

Leichte Fehler: Schwach entwickelte, flache Krone. Schwache, dünne, zusammenge-faltete oder schlecht getragene Ohren. Etwas kurzer oder langer, nicht zur Körpermasse passender Behang. Abstehender, (schwebender) Behang.
Schwere Fehler:
Zeitweiliges Aufrechttragen eines oder beider Ohren. Weniger als 30 cm und mehr als 36 cm Behanglänge.

6. Farbe und Zeichnung

Als Neuzüchtung zugelassen ist nur der Farbenschlag weißgrannenfarbig, schwarz. Es gelten die Anforderungen an Deckfarbe, Abzeichen und Unterfarbe der Ausgangsrasse. 

7. Pflegezustand

Nur in hervorragendem Pflegezustand werden die Tiere zur Bewertung zugelassen. Es obliegt deshalb dem Züchter, seine Tiere mit Fleiß und Geschick gebührend vorzubereiten. Hierzu gehören: saubere Läufe, Ohren und Geschlechtspartie, gut beschnittene und reinliche Krallen usw.
Anmerkung: Da ein guter Pflegezustand die absolute Voraussetzung eines jeden Ausstellungstieres ist, wird in dieser Position keine positive Bemerkung gegeben.

Leichte Fehler: Leichter Stallschmutz, geringfügig unsaubere Ohren oder Geschlechtsteile; lange Krallen. Leichte Filzbildung bei Normal-, Haarstruktur- und Kurzhaarrassen.
Schwere Fehler: Stark verschmutzte Tiere. Starke Filzbildung bei Normalhaar-, Haarstruktur- und Kurzhaarrassen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr