1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

Bundes-Rammlerschau begeistert Züchter und Besucher

Bundes-Rammlerschau gleicht einem besonderen Erlebnis

Deutschlandweit finden vor allem im Herbst und im Winter immer wieder kleine und größere Kaninchenausstellungen statt. Sie gehören zu den wichtigsten Wettbewerben, wo Züchter ihre Zuchterfolge präsentieren können. Ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender ist neben der Bundes-Kaninchenschau als die größte Ausstellung, die Bundes-Rammlerschau. Die Bundes-Rammlerschau findet alle zwei Jahre statt, immer dann, wenn keine Bundes-Kaninchenschau angesetzt ist. Hier werden nur die besten männlichen Tiere ausgestellt. Sie ist sehr beliebt und begeistert nicht nur Züchter aus ganz Deutschland, sondern hat auch zahlreiche Besucher aus der ganzen Welt. Die Bundes-Rammlerschau erstreckt sich über mehrere Tage und wird oft mit Ausstellungen des ausrichtenden Landesverbandes kombiniert. Neben bekannten Rassen werden auf Bundesschauen auch Neuzüchtungen vorgestellt. 2015 wurde die Bundes-Rammlerschau schon zum 25. Mal ausgetragen.

Ein Highlight für Züchter

Großes Interesse findet die Bundes-Rammlerschau vor allem bei den Züchtern, die die Ausstellung als Höhepunkt in ihre Zuchtpräsentation aufgenommen haben. Aufgrund der Anzahl der Tiere erstreckt sich die Bundes-Rammlerschau oft über mehrere Hallen. Mit dieser Vielfalt spricht sie nicht nur Züchter, sondern auch Kaninchenfans aller Altersklassen an. Die Bundes-Rammlerschau kann mit Tageskarten besucht werden. Hin und wieder finden hier auch Wettbewerbe von Kaninhop oder Ausstellungen von Erzeugnissen der Frauengruppen statt.

Anmeldungen müssen rechtzeitig vorgenommen werden

Die meisten Züchter besuchen die Bundes-Rammlerschau regelmäßig. Die Tiere, die an der Ausstellung teilnehmen sollen, müssen im Voraus angemeldet werden. Diese Anmeldung ist nur für Vereinsmitglieder möglich. Gern wird die Bundes-Rammlerschau mit einer Kaninchenauktion kombiniert, wo Spitzenzüchter hervorragende Tiere zur Verfügung stellen. Die Auktion wurde vor einigen Jahren ins Leben gerufen, um Hilfebedürftige zu unterstützen. Im Fokus stehen dabei Kinder, denen mit einer großzügigen Spende ein Lächeln ins Gesicht gezaubert werden soll. Die Auktion ist zwar eng mit der Bundes-Rammlerschau verbunden, findet allerdings immer ein oder auch zwei Monate vor der eigentlichen Großschau statt. Die Initiatoren haben in der Vergangenheit beachtliche Erfolge erzielt und sammelten 2015 beispielsweise eine Summe von 4611,22 Euro.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr